Brotfütterung von Schwänen

Schwäne sind an sich herbivor was bedeutet, dass sie Pflanzenfresser sind. Brot - und

damit Getreide in abgeleiteter Form - ist die Essenz der pflanzlichen Ernährung.

Salze im Brot

Wasservögel haben Salzdrüsen und scheiden Salze über die Nasenlöcher aus. Somit ist Salz das sich im Brot befindet, kein Problem für Schwäne und andere Wasservögel. Selbst an der Ostsee in salzhaltigem Gewässer leben Wasservögel und auch Schwäne haben dort ihr Zuhause gefunden.

 

Zu einem Gärungsprozess im Magen-Darm-Trakt, über die Fütterung von Brot, kann es bei Schwänen nicht kommen, da die Tiere über ein sehr schnelles Durchlaufsystem verfügen.

Das bedeutet, vorne rein, hinten raus.

Nährstoffe im Brot

Natürlich ist weißes Brot nicht unbedingt zu empfehlen, da es kaum Nährstoffe enthält. Aber trotz allem ist selbst Weißbrot eine große Ballaststoffquelle.

Brot ist ein gesundes Lebensmittel, auch für Schwäne und andere Wasservögel.
Brot ist ein gesundes Lebensmittel, auch für Schwäne und andere Wasservögel.

Ein gutes weiches Körnerbrot versorgt die Tiere mit Kohlenhydraten, Eiweiß, Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, verdauungsfördernden Nahrungsfasern sowie mit Ballaststoffen. Brot ist ein gesundes Lebensmittel. Es handelt sich hierbei um eine hervorragende Energiequelle, die reich an Kohlenhydraten in Form von Stärke ist. Darüber hinaus verfügt Brot beziehungsweise das Getreidekorn über viele Ballaststoffe, die ebenfalls für die Energieversorgung des Organismus wichtig sind. Brot besteht zu 50 % aus Kohlenhydraten, wobei Stärke den Hauptteil ausmacht. Kohlenhydrate sind eine wichtige Energiequelle. Brot enthält wenig Fett, und viel Eiweiß.

 

Die wichtigsten Mineralstoffe im Brot sind Calcium und Phosphor. Die wichtigsten Spurenelemente im Brot sind Eisen, Kupfer, Mangan und Zink.

 

Nicht umsonst füttern Landwirte ihren Tieren wie Pferden, Schafen, Hühnern, Schweinen usw. unter anderem auch Brot zu.

 

Seit ewigen Zeiten, bringt die Bevölkerung ihr übrig gebliebenes Brot, zu Enten und Schwänen um den Tieren über den Winter zu helfen.

 

Gerade für Vegetarier wie Schwäne und viele andere Wasservögel, sind Kohlenhydrate und Eiweiß, wie im Brot enthalten, für einen gesunden Organismus sehr wichtig.

Körnerbrot ist gut sättigend, und kann so manchem Wasservogel, gerade im Winter, das Leben retten.

 

Vitamine und Mineralstoffe im Brot

Vitamine

B-Vitamine: Sie kommen bevorzugt in den Randschichten des Getreides vor. B-Vitamine wirkenn hauptsächlich als Coenzym bei wichtigen Stoffwechselreaktionen und sind somit maßgeblich an der Energiegewinnung beteiligt.

 

Vitamin E: Durch seine antioxidative Wirkung schützt Vitamin E die Zellwände und spielt eine wichtige Rolle für Muskeln, Nerven, Herz und Kreislauf.

Mineralstoffe

Calcium : ist ein wichtiger Baustein für die Knochen.

 

Phosphor: fördert den gesunden Energiestoffwechsel

 

Kalium: wird zur Regulation des Wasserhaushaltes, für den Ausgleich des Säure-Basenhaushaltes sowie für die Muskel- und Nervenreizbarkeit benötigt.

 

Magnesium: ist für den Bestandteil von Knochen und für den Energiestoffwechsel sowie für die Muskelfunktion äußerst wichtig.

 

Eisen: ist notwendig für die Blutbildung sowie für den Transport von Sauerstoff in die Zellen.

Spurenelemente

Selen: schützt die Zellen vor schädigenden Einflüssen durch Sauerstoff und Radikale.

 

Zink: stabilisiert das Immunsystem.

 

Mangan: ist Bestandteil eines Antioxidans und wichtig für den Knochenaufbau.

Zusatzstoffe im Brot

Lebensmittelzusatzstoffe sind hochwirksame Substanzen. Sie werden daher nur in sehr geringen Mengen verwendet. Jeder in der EU zugelassene Zusatzstoff unterliegt einer strengen Prüfung auf gesundheitliche Unbedenklichkeit.

Auch Nutrias essen gerne Brot, und es bekommt ihnen sehr gut.
Auch Nutrias essen gerne Brot, und es bekommt ihnen sehr gut.

Schadstoffe in den Gewässern

Unglaublich viele Rückstände von Schadstoffen wie z.B. ( PCB s, Hormone, Arzneimittel, Röntgenkontrastmittel, Pestizide, Schmerzmittel, Kokain u.s.w. , sind nachweisbar in unseren Gewässern vorhanden. Dieses Wasser ist das Trinkwasser der Wasservögel. Die Schadstoffe setzen sich im Faulschlamm der Gewässer ab, den die Wasservögel mit Vorliebe aufgründeln um kleine Steine für die Verdauung zu sich zu nehmen.

 

Diese giftigen Subtanzen schaden den Wasservögeln wirklich und schwächen ihr Immunsystem, davon aber, redet kein Mensch.

 

Ein beliebtes Argument gegen die Fütterung von Brot ist die angebliche Verunreinigung der Gewässer.

Wer bei einer Fütterung genau hinschaut der sieht, dass jedes Stückchen Brot von hungrigen Wasservögeln sofort aufgefressen wird, und eventuelle Reste von den Fischen verspeist werden.

Somit entfällt auch das Argument, man würde Ratten durch die Fütterung von Brot anlocken.

Ratten leben an Gewässern, sie sind sowieso da.

 

Keiner spricht von der Menge an Lock- und Ködermasse die von Hobbyanglern in die Gewässer eingebracht werden.

 

Natürlich ist der Sauerstoffgehalt bei einem Fliessgewässer höher wie in einem stehendem Gewässer, was bei einer größeren Fütterung beachtet werden sollte.

 

In der von uns betreuten Schwanengruppe befinden sich 25 jährige Schwäne die sich bester Gesundheit erfreuen, und die seit über 20 Jahren unter anderem auch mit Brot gefüttert werden.

Wir sind dafür den Wasservögeln Brot, Körnerfutter wie Mais, Weizen, Hafer und Salat anzubieten.

 

In England befindet sich das größte Krankenhaus Europas, für Schwäne, " The Swan Sanctuary ", dort werden die Schwäne täglich mit Brot, Getreide und Salat gefüttert.

 

Warum die Fütterung von Wasservögeln in der heutigen Zeit wichtig ist

So ist z.B. im Rhein, aber auch in den meisten anderen Flüssen, die Lebenssituation für Wasservögel durch Eingriffe des Menschen ins Ökosystem, sehr schwierig geworden. Da das Wasser der meisten Flüsse durch die Kläranlagen nährstoffarm aufgearbeitet ist. Es fehlen die nötigen Schwebstoffe und Phosphate zum Wachstum der Wasserpflanzen.

 

Uferbestände sind betoniert und begradigt, Wiesen und Felder zum Weiden sind abgesperrt.

Die Nutzung der Gewässer über den Menschen verdrängt die Wasservögel in ihrem eigenen Lebensraum.

So haben wir schon im Spätsommer sehr abgemagerte Schwäne die nicht in der Lage sind durch die Mauser zu kommen.

 

Da wir in ganz Deutschland mit Wasservogelschützern vernetzt sind, ist uns bekannt, das die Situation fast überall gleich ist.

 

Die Singvogelfütterung wird in der heutigen Zeit des großen Artensterbens mit Recht ganzjährig empfohlen. Denkt denn wirklich jemand das es den Wasservögeln besser geht wie den Singvögeln?

 

Durch das Eingreifen der menschlichen Spezies in das Ökosystem, wird den Tieren der Lebensraum und somit die Nahrung genommen. Der Mensch gestaltet die Umwelt nur nach seinen eigenen Bedürfnissen, ohne dabei Rücksicht auf andere Arten zu nehmen.

 

Wer nimmt der ist aus ethisch moralischen Gründen verpflichtet etwas zurückzugeben. Lebensraum können wir den Tieren nicht zurückgeben, da dieser von der Überbevölkerung der Menschheit benötigt wird.

Somit müssen wir die Tiere füttern, sonst haben wir bald keine mehr.

 

Schwanenschutz Komitee e.V.

www.schwanenschutz-komitee.de

···Unser LOGO···
···Unser LOGO···
Schwanenküken mit Angelschnur verschnürt.
Schwanenküken mit Angelschnur verschnürt.
Schwäne in Natur und Mythos
"Boten des Lichts"
fc900431-fcbb-4209-a508-a1545de09c2e_3.m
MP3 Audio Datei 36.2 MB

Oder hören Sie sich den Beitrag direkt auf der Bayern2 -Seite an.

Angeschossener Schwanenvater
Angeschossener Schwanenvater
Haubentaucher
Haubentaucher mit Angelschnüren um Schnabel und Körper, gewickelt.
Schwan mit 5 cm langen Angelhaken im Hals u. unterem Teil des Schnabels
Schwan mit 5 cm langen Angelhaken im Hals u. unterem Teil des Schnabels
Tafelente
Für diese Tafelente kam jede Hilfe zu spät, verschnürt mit Angelschnüren, ist sie ertrunken.

Radiointerview mit Carmen Weitzel.